China

Chinesisch lernen

China gewinnt immer mehr an Bedeutung, da ist es besonders wichtig Chinesisch zu lernen. China gilt als die weltweit am schnellsten wachsende Volkswirtschaft und doch ist Chinesisch nicht einfach. Mandarin ist die offizielle Amtssprache, die in Behörden, in den Medien und als Unterrichtssprache an den Schulen gesprochen wird. Es gibt kein Alphabet, nur Tausende von Zeichen. Es gibt so viele, dass niemand eine eindeutige Anzahl nennen kann, aber man schätzt sie auf rund 60.000.

Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen gehen sogar bis ins 11. Jahrhundert v. Chr. zurück. Zudem kann ein einziges Wort unterschiedliche Bedeutungen haben, dies hängt von der Betonung ab. Das Wort "Ma" zum Beispiel, kann Mutter, Pferd oder Hanf bedeuten, die Betonung variiert von Provinz zu Provinz. Viele Chinesen sprechen auch unterschiedliche Dialekte. Bei den meisten westlichen Sprachen werden Töne nur dazu verwendet um Emotionen auszudrücken, doch wer Chinesisch lernen will, sollte verstehen, dass eben die Betonung unterschiedliche Bedeutungen haben kann. Beim Chinesisch lernen wird man feststellen, dass die Grammatik jedoch einfacher ist. Sie ist nicht so kompliziert wie die der meisten europäischen Sprachen. Zum Beispiel gibt es keine Relativsätze, keinen Singular oder Plural. Es gibt auch keine unregelmäßigen Verben. Über eine Milliarde Menschen sprechen eine Form von Chinesisch als ihre Muttersprache und ca. 40 Millionen Menschen weltweit sprechen Chinesisch als Zweitsprache.

Man kann auch in China selbst Chinesisch lernen – die wichtigsten Zentren dafür sind die Beijing Language and Culture University in Beijing, das Mandarin Training Center (MTC) und das International Chinese Language Program (ICLP) in Taiwan. Es ist auch sehr effektiv Chinesisch von Muttersprachlern zu erlernen, dies ist möglich mit Video-Konferenz-Software über das Internet. Viele Kurse werden auch ausschließlich online angeboten und es gibt Podcasts von kommerzielle Webseiten.

Für professionelle Übersetzungen sollte man einen spezialisierten Chinesisch Übersetzer beauftragen, der die Sprache kennt und damit auch in entsprechendem Amtschinesisch übersetzen kann.

Nicht immer sind Zusammenhänge gleich auf Anhieb verständlich. In gewissen Situationen beispielsweise versteht der eine oder andere sprichwörtlich nur noch Bahnhof. Mag sein, dass das Ganze lediglich am Fach-Chinesisch zu scheitern droht. Es kann aber auch sein, dass man bisher schlichtweg noch nicht das richtige Übersetzungsbüro, wie beispielsweise Translation Probst gefunden hat. In der Tat gestaltet sich die Suche nach entsprechend qualifizierten Fachkräften mitunter ungemein schwierig. Denn Fakt ist, dass die Auswahl in dieser Hinsicht zwar groß ist, aber nicht jeder Dienstleister besticht auch durch einen hochwertigen, umfassenden Service.... Somit trennt sich letztlich die Spreu vom Weizen.


Weitere passende Informationen

China Reisen

... möchte, sollte es mit dem Zug bereisen. Zahlreiche Reiseveranstalter bieten abwechslungsreiche Routen durch reizvolle, idyllische Landschaften an. Auch eine Flusskreuzfahrt auf weiterlesen

Verhaltensregeln in China

... dass man Älteren und Höhergestellten seinen Respekt erweist. So ist es zum Beispiel nicht üblich, bei einem Treffen zuerst die weiterlesen

Copyright 2014 by www.yzdmw.com